Öffentliche Baustellenbesichtigung

Erhalten Sie einen exklusiven Einblick der Eigentumswohnungen, besichtigen Sie den Rohbau und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Strüby Immo-Team

DatumSamstag, 19. Oktober 2019
Uhrzeit10.00 bis 14.00 Uhr
OrtDorfstrasse/Ischenstrasse, 6376 Emmetten NW

Monatsthema: Gesundes Schlafen

01. Oktober 2019
Warum Schlafen so wichtig ist

Knapp ein Drittel des Lebens verschläft der Mensch. Für den Körper ist Schlaf lebenswichtig, er dient der Regeneration und Reparatur aller Organe. Zwar fährt der Organismus Funktionen wie Herzschlag und Blutdruck herunter, ist aber gleichzeitig hochaktiv. Während wir schlafen, verbraucht unser Körper genauso viel Energie wie im Wachzustand.
Vor allem das Immunsystem arbeitet im Schlaf. In der Nacht werden besonders viele Stoffe ausgeschüttet, die die Immunabwehr steigern. Darum wird man auch müde, wenn eine Grippe im Anmarsch ist. Umgekehrt haben Studien gezeigt, dass Schlechtschläfer dreimal so häufig erkältet sind wie Menschen, die durchschlafen.
Auch fürs Hirn ist Schlafen wichtig. Während wir schlafen, wiederholt das Gehirn alles, was am Tag passiert ist. Zwischen den Hirnzellen werden neue Synapsen und neuronale Schaltkreise gebildet, das Gedächtnis verlagert Daten aus dem Kurz- in den Langzeitspeicher.
Auch wenn wir es nicht mitbekommen: Jeder Mensch bewegt sich im Schlaf, streckt Arme und Beine aus, dreht sich um. Wir führen nachts im Schnitt 50 kleine und 20 große Bewegungen aus. Das beugt Durchblutungsstörungen und Muskelverspannungen vor. Außerdem ist die Bewegung wichtig für die Temperaturregelung – unsere Körpertemperatur sinkt im Schlaf um circa 1,5 Grad, weil nicht mehr so viel Wärmeenergie produziert wird.

Wertvolle Tipps für eine gute Nacht
  • Im Bett nur schlafen: Verbannen Sie Laptop, Fernseher & co. aus dem Schlafzimmer.
  • Kein Koffein: Wer Schlafprobleme hat, sollte ab 14 Uhr Koffein vermeiden.
  • Immer zur gleichen Zeit ins Bett: Wer schlecht schläft, sollte jeden Tag zu einer festen Uhrzeit ins Bett gehen und aufstehen. Gilt auch fürs Wochenende, sonst ist der Rhythmus wieder futsch.
  • Medikamente checken lassen: Auch Medikamente wie Blutdrucksenker können Schlafstörungen auslösen. Fragen Sie Ihren Arzt, ob es eine Alternative gibt.
  • Früh zu Abend essen: Verzichten Sie abends auf Üppiges und essen Sie spätestens um 19 Uhr, sonst ist der Körper stundenlang mit der Verdauung beschäftigt. Trinken Sie vor dem Schlafengehen keinen Alkohol, der vermindert die Tiefschlafphasen.
  • Ab ins Freie: Vor allem in den Wintermonaten macht der Lichtmangel müde. Gehen Sie täglich raus und bewegen Sie sich im Freien. Bei Tageslicht wird das Wohlfühlhormon Serotonin freigesetzt, das den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflusst.
  • Kräutertee: Ein Tässchen Schlaf- und Nerventee vor dem Zubettgehen hilft beim Einschlafen. Den Tee kann man sich selbst aus Baldrian, Melisse, Hopfen und Passionsblumen zusammenstellen – ein altes Rezept aus dem Mittelalter.
  • Das richtige Klima: Auch im Winter sollte man die Schlafzimmer nicht überheizen. Optimal sind 16 bis 17 Grad, optimale Luftfeuchtigkeit: zwischen 45 und 65 Prozent.

Bilder von der Baustelle «Aufrichte»

19. September 2019

Monatsthema: Holzbaumontage

02. September 2019

Eine minutiöse Planung ist das A und O beim Holzelementbau. Die Strüby-Systembauweise entspricht den neuesten Anforderungen im modernen Holzbau. Bevor ein Projekt in Produktion geht, ist der Bau bereits bis ins letzte Detail geklärt. Während auf der Baustelle das Untergeschoss vom Baumeister erstellt wird, arbeitet gleichzeitig der Zimmermann in der trockenen Werkhalle an den Wand- und Deckenelementen. Die einzelnen Holzteile werden zu Elementen zusammengebaut und Installationen, Wärmedämmung, Verkleidungen und Fenster mit eingebaut und danach auf die Baustelle geliefert. Vorgängig wird das Fassadengerüst montiert, welches als Arbeitshilfe und Absturzsicherung dient.

Mittels einem grossen Kran montiert das Aufrichte-Team innerhalb kurzer Zeit die Elemente zu einem Gebäude zusammen. Wie ein riesiges Puzzle wird Stockwerk um Stockwerk exakt und sauber zusammengefügt. Effizienz und Organisation ist bei der Holzbaumontage besonders gefragt. Damit die offenen Räume nicht der Witterung ausgesetzt sind, wird schnell und konzentriert gearbeitet. Ein weiteres grosses Plus ist, dass ohne lange Trocknungszeit unmittelbar mit dem Ausbau begonnen werden kann.

Bilder von der Baustelle «Liftschacht»

16. Juli 2019